» Konfirmation

Einladen zur Konfirmation

Einladungskarten Konfirmation

Die Zeit vergeht

Aus Ihrem Kind wird langsam ein Erwachsener: Das Fest der Konfirmation steht unmittelbar bevor. Für Sie als Eltern bedeutet das, Freunde und Familie zu diesem schönen Ereignis einzuladen. Auch heute noch werden die klassischen Einladungskarten zur Konfirmation mit kirchlichen, religiösen Motiven wie Fisch, Kelch oder Taube gesucht. Doch zwischenzeitlich gibt es auch eine ganze Reihe von modernen, farbenfrohen Einladungskarten.

Neben der Konfirmation Einladung finden Sie bei uns im Shop Tollekarten.de auch eine Auswahl an Dankanhängern z. B. mit dem Bild des Konfirmanden und dem Aufdruck "Danke". Meist bekommen die angehenden Erwachsenen bei der Konfirmation bzw. bei der Kommunion Geschenke überreicht. Als Dank dafür übergibt man dem Überbringer dann eine Flasche Wein, manchmal Kuchen oder auch einen geschmückten Blumenstock mit einem entsprechenden Dankanhänger.


Kartenbeispiele in unterschiedlichen Stilrichtungen bei Tollekarten.de

  • Einladungskarten Kofirmation, christlich

    Einladungskarten zur Konfirmation im christlichen Design

  • Einladungskarten zur Konfirmation, modern

    Moderne Einladungskarten für Konfirmation oder Kommunion

  • Konfirmationseinladungen, Jungen oder Mädchen

    Konfirmationseinladungen sowohl für Jungen und Mädchen


Etwas Geschichte

Der Ursprung der Konfirmation liegt in der evangelischen Kirche. Der Sinn des Konfirmationsfestes ist aus dem lateinischen Wort "confirmare" erkennbar: Es bedeutet bekräftigen, bestärken. Der Konfirmand legt also sein eigenes Bekenntnis zum Glauben und zur Kirche ab. Deshalb ist es durchaus nachvollziehbar, dass die Eltern lieber eine christliche Einladungskarte Konfirmation bestellen würden. Der Jugendliche hat aber oftmals eine andere Vorstellung. Jetzt gilt es, einen guten Kompromiss zu finden.


Ein Gedicht als gut gemeinter Rat an den Konfirmanden

Die Kerze spendet dir ihr Licht,
der Pfarrer vom Altar aus spricht,
mit seinen Worten, für dein Leben
will er weisen Rat dir geben und beten,
dass du nicht vergisst,
bleib ein guter Mensch und Christ.


Konfirmationsgedicht von Friedrich Morgenroth

Mit Gott als Begleiter
verirrst du dich nicht,
denn er ist der Streiter
für Wahrheit und Licht!
Ihm sollst Du vertrauen
und seinem Gebot;
auf ihn kannst Du bauen
in jeglicher Not!


Geschenke zur Konfirmation

Wenn man zu einer Konfirmation oder Kommunion eingeladen wird, stellt sich oftmals gleich die Frage: Was schenke ich nur! Meist ist es für Oma und Opa, den Paten und der Verwandtschaft nicht einfach, ein passendes, nicht alltägliches Geschenk zur Kommunion oder Konfirmation zu finden. Schließlich soll es was Besonderes sein. Schenkte man zu früheren Zeiten Bibel, Gesangbuch oder manchmal auch schon Aussteuer, so muss man sich heute die Frage stellen, ob dies noch zeitgemäß ist. Fragt man vorsichtig bei den angehenden Konfirmanden und Kommunionskinder nach Ihren Wünschen, werden sicherlich oft ein Handy, ein neuer Computer oder einfach Bargeld genannt werden. Speziell Mädchen wünschen sich allerdings auch heute noch als bleibende Erinnerung gerne Schmuck, hier besonders ein Kette mit Kreuz.

Geldgeschenke sind zwar sehr beliebt bei den Jugendlichen, denn man sich damit auch mal einen größeren Wunsch erfüllen, aber eine besonderer Geschenkehit ist so ein Geldkuvert natürlich nicht. Kennt man die Hobbys des Enkels oder Patenkindes, so findet man sicherlich schnell etwas Passendes: Ob es neue Fußballschuhe sind oder ein schönes Skateboard, Eintrittskarten für ein Popkonzert oder einfach nur Freikarten fürs Kino, überraschender als Bargeld sind diese Geschenke aber allemal.

Um es den nach Geschenken Suchenden etwas zu erleichtern, bieten manche Geschäfte wie bei einer Hochzeit schon lange üblich an, Geschenktische aufzubauen, was natürlich sehr praktisch ist und gerne angenommen wird. Speziell auf dem Land ist es auch heute noch üblich, dass die Konfirmanden und Kommunionskindern auch von den Nachbarn kleine Geschenke erhalten. Im Gegenzug erhalten die netten Nachbarn meist eine Flasche Wein oder auch einen Blumenstock mit einem Dankanhänger oder einer Dankeskarte, in der sich der Konfirmand bzw. das Kommunionskind mit ein paar persönlichen Zeilen für das erhaltene Geschenk bedankt.