Hochzeitskarten » Danksagungskarten Hochzeit

Danksagungskarten Hochzeit an Gäste versenden

Danksagungskarten Hochzeit


Danksagungskarten aus unserem Kartenshop Tollekarten.de

  • Danksagungskarten Hochzeit, einseitig

    Kleinformatige, einseitige Danksagungskarten zur Hochzeit

  • Foto Danksagungskarten Hochzeit

    Danksagungskarten mit Hochzeitsfoto für die Gäste

  • Dankeskarten zur Hochzeit mit Text

    Dankeskarten Hochzeit mit und ohne eingedrucktem Text


Für die einen ist es eine Selbstverständlichkeit, den anderen kommt es im täglichen Leben nur schwer über die Lippen, nämlich Danke zu sagen. Anders ist es bei Feierlichkeiten. Hier gehört es sich einfach, sich am besten mit einer individuellen Dankeskarte bei seinen Gästen zu bedanken.

Ganz wichtig nach der Hochzeit

Nach der Hochzeit müssen die Danksagungskarten verschickt werden. Eine nette Geste ist es, wenn Sie zur Erinnerung an diesen unvergesslichen Tag am besten gleich Ihr "glücklichstes Lächeln" in Form eines Hochzeits-Fotos und/oder auch ein Gruppenbild beilegen bzw. einkleben. Außerdem können Sie zwischen den "bequemen" oder den persönlichen Dankeskarten Hochzeit wählen: Bei den Bequemen ist ein Dankestext bereits vorgedruckt, bei den Persönlichen können Sie eigene Worte verfassen. Bei manchen Modellen gibt es gar zwei Versionen bei gleicher Optik: Mit und ohne eingedrucktem Text.

Es war wirklich der schönste Tag, genau so, wie sich das Brautpaar die Hochzeit vorgestellt. Angefangen beim Wetter bis hin zur Feier mit Essen und Trinken, Tanz und guter Laune. Zur guten Stimmung haben zwar die Musiker viel beigetragen, doch ohne das Mitmachen der Gäste wäre es niemals so lustig geworden. Die bunt gewürfelte Gesellschaft aus Familie, Nachbarn, Freunden und Arbeitskollegen hat sich gut zusammen gefunden. Jetzt nach der Hochzeitsfeier ist also die Zeit gekommen, Danke zu sagen.

Wann verschickt man die Danksagungskarten?

Wie bei den Einladungskarten auch gibt es auch hier keine feste Regel. Das jung vermählte Paar muss sich also nicht reinstressen, sondern sich erst einmal vom Stress erholen. Trotzdem kann man sich bei einem Glas Wein ruhig einmal über die Dankeskarten Gedanken machen. Es eilt aber nicht, denn man kann ruhig sechs oder acht Wochen warten, bis man sie verschickt. Aber trotzalledem: Sowohl für die Auswahl als auch die Vorbereitung braucht es seine Zeit!

Die verschiedenen Arten der Dankeskarten

Wenn sich Braut und Bräutigam jetzt nach der Hochzeit nicht noch einmal „verausgaben“ wollen, so gibt es die Möglichkeit, Karten mit bereits eingedruckten, allgemeinen Dankestext zu verwenden: Rein ins Kuvert, Adresse drauf, fertig! Dann gibt es aber auch noch die unbedruckten. Mit diesen Dankeskarten hat das Paar die Möglichkeit, entweder für jeden Hochzeitsgast ein paar persönliche Worte reinzuschreiben oder aber grundsätzlich einen eigenen Text zu formulieren, den dann wieder alle erhalten. Je nach Modell kann noch das schönste Foto des Brautpaares eingesteckt oder auch eingeklebt werden. Meist erhalten nur diejenigen, die auch auf dem Fest waren, ein schriftliches Danke. Bei all den Anderen, die ein Geschenk vorbeigebracht haben und nicht eingeladen, sollt man sich aber auch noch in aller Form öffentlich bedanken. Hier hat sich eine entsprechende Zeitungsannonce bewährt.

Texte für die Danksagung: